Chronik des Jahres 2011 Drucken

09.10.2011

Einweihung und Einsegnung des Dionysiusplatzes

Die Gemeinde Kerken sowie die Pfarrgemeinde St. Dionysius hat zur Einweihung des neugestalteten Dionysiusplatz eingeladen. Gerne kamen wir der Bitte nach, mit dem Musikverein und dem Trommlerkorps dies auch musikalisch zu unterstützen. 51 Sänger versammelten sich am Hochkreuz und sangen "O wie schön" und den "Festgesang". Nach der symbolischen Baumpflanzung wurde noch das Volkslied "Am Brunnen vor dem Tore" vorgetragen. Zum anschließenden Umtrunk begaben sich die Sänger in das Vereinslokal Till.



23.09.2011

Ökumenischer Gottesdienst und Familienabend

Der Ökumenische Gottesdienst fand in diesem Jahr in der Kath. Kirche St. Dionysius statt. Geleitet wurde der Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen unseres Chores von Pfarrer Pleines und Pastor Priesen.

Anschließend trafen wir uns in unserem Vereinslokal, um bei Musik, Essen und Trinken, sowie einigen Spielchen den Familienabend zu feiern.

Gründe dazu gab es an diesem Abend reichlich, da folgende Sänger für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Josef Aengenvoort (65), Arno Sprenger und Arno Wellmanns (50), Klaus Engels, Heinz Mölders und Josef Molderings (25). Die Ehrungen wurden vom Vorsitzenden des Sängerkreises Linker Niederrhein, Heinz-Theo Ohlenvorst, vorgenommen.

Außerdem wurde an diesem Abend Arno Wellmanns zum neuen Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt.


13.08.2011

Polterabend in Winternam

Zu einem außergewöhnlichen Ständchen waren wir am Samstag, den 13.08.2011 eingeladen. Der Brandewein des Paares Angela und Carsten sollte durch unseren Gesang bereichert werden. Dieser Einladung kamen wir gerne nach und verbrachten einige vergnügliche Stunden auf dem Hof der Familie Bongers, um dem Brautpaar mit unseren Liedern eine kleine Freude zu machen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die Einladung, die Bewirtung und die tolle Stimmung.


09.07.2011

"Italienische Nacht" in Schaephuysen

Zum Freundschaftssingen hatten der MGV Cäcilia Schaephuysen eingeladen. Gerne sind wir diser Einladung gefolgt und haben neben einigen Ständchenliedern auch beim großen Finale mitgewirkt. Bei diesem sangen alle Teilnehmer gemeinsam "Funiculi", "Chiantiwein" und zum Schluss den Gefangenenchor aus Verdis Oper "Nabucco".

Für alle Beiteilgten war es ein gelungener Abend, der in gemütlicher Geselligkeit seinen Ausklang fand.


07.05.11

 Webermarktfest in Nieukerk

 Zum Webermarktfest hatte unser Chorleiter ein Abwechslungsreiches musikalisches Programm zusammengestellt. Bei herrlichem „Sommerwetter“ betraten wir in loser Formation, „Froher Sängermarsch“ singend, den Webermarkt. Dort sangen wir das „Chiantilied“, „Männer“ von Grönemeyer, „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens und „Always Look on the Bright Side of Live“ von Monty Python sowie das von Theo Güldenberg auf die Melodie von Marmor, Stein und Eisen bricht getextete Lied „Nieukerk, Nieukerk, Heimatort“. Die Zuhörer waren begeistert und forderten eine Zugabe. Hierzu waren wir gerne bereit und sangen noch „Funiculi, Funicula“.


03.05.11 

Goldhochzeit Eheleute Gertrud und Gerhard Hartjes

Anlässlich der Goldhochzeit der Eheleute Gertrud und Gerhard Hartjes trafen sich 36 Sänger an der Eyller Kapelle, um dem Jubelpaar ein Ständchen zu bringen. Gemeinsam mit dem Musikverein Eintracht Nieukerk 1908 und dem Trommlerkorps Schwarz-Weiß Nieukerk 1952 marschierten wir zum Heuweg. Unter dem Dirigat von Johannes Jüschke sangen wir „Heimat“, „Ei du Mädchen vom Lande“ und „Der Schäfer“. 


Niederrhein-Nachrichten 27.04.11

Jahreshauptversammlung des Nieukerker Männergesangverein

Neuwahl der 1. Vorstandsgarnitur

An der Jahreshauptversammlung nahmen 40 Sänger teil, darunter die Ehrenmitglieder Josef Angenvoort und Hans Hünnekes, die vom Vorsitzenden Klaus-Peter Schmitz besonders begrüßt wurden.
In diesem Jahr stand die turnusmäßige Neuwahl der 1. Vorstandsgarnitur an. Klaus-Peter Schmitz (Vorsitzender), Michael Heyer (Kassierer), Frank Hofmann (Schriftführer), Heinz Huylmans (Notenwart) und Hans Hünnekes (Beisitzer) wurden von der Versammlung für weitere 2 Jahre wiedergewählt.
In seinem kurzweiligen Jahresbericht blickte Schriftführer Frank Hofmann humorvoll auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Das abgelaufene Sängerjahr war mit vielen Terminen gespickt. Besonders erwähnt sei die Sängerfahrt mit Frauen nach Paderborn, die wiederum erfolgreichen Karnevalssitzungen, dessen Programm in diesem Jahr erstmalig von Rainer Janßen organisiert wurde, sowie das Martinskonzert.
Stimmenkassierer Günter Voß berichtete über den Probenbesuch im abgelaufenen Jahr. Er bemängelte die nachlassende Probenteilnahme. An 46 Proben nahmen 1.967 teil. Dies entspricht ca. 43 Sänger je Probe bzw. eine Teilnahmequote von 75%. Gegenüber dem Vorjahr  hat die Probenteilnahme um 5,57% abgenommen. Heinz Mölders und Willi Smeets fehlten nur einmal, Hans Hünnekes, Michael Meyers, Helmut Büschkes und Günter Voß jeweils zweimal.
Der 1. Kassierer Michael Heyer führte in seinem Kassenbericht die Einnahmen und Ausgaben des abgelaufenen Jahres auf und konnte von einer ausgeglichenen Kassenlage berichten. Der größte Ausgabenposten war die Anschaffung der neuen Vereinsfahne.
Die Vereinskasse wurde von den Kassenprüfern Martin Bolly und Leo Jentjens geprüft. Kassenprüfer Martin Bolly lobte die übersichtliche und ordentliche Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes, die dann einstimmig erteilt wurde.
Auf Antrag des Vorstandes wurden einige Satzungsänderungen vorgenommen. Klaus-Peter Schmitz (1. Vorsitzender) teilte nochmals die sehr umfangreichen Termine für dieses Jahr mit und appellierte an die Sänger um Rege Teilnahme. In diesem Jahr soll zur Neumitgliederwerbung erneut eine „Offene Probe“ stattfinden. Auch das durchgeführte Probenwochenende in Billerbeck war sehr erfolgreich und soll in diesem Jahr wiederholt werden.
Die Proben des NMGV finden jeden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr im Vereinslokal Till, Krefelder Str. 43, Nieukerk, statt. Interessenten sind jederzeit willkommen und herzlich eingeladen unverbindlich an den Proben teilzunehmen.